Die Rückgabe Ostpreussen an Preussen durch die Russen im Jahre 1762

Die vielen Kriege in Europa und in der ganzen Welt, mit Gebietsbesetzungen und Zurückeroberungen sind für uns wirklich interessierten Fiskal-philatelisten noch völlig unbekannte Gebiete in unseren Sammelgebieten, die überhaupt erst einmal ausgeforscht werden müssen. So z. B. der Siebenjährige Krieg, dieser gilt als erster Weltkrieg überhaupt und nur diese Epoche wird uns sicher noch viele […]

Lees verder

Diamonds are for everywhere – Een afwijkend patroon in de belastingzegels van Zuid Afrika: 2006-2008

Voor degenen die het nog niet wisten: de belastingzegels van de republiek Zuid Afrika werden elk jaar ( behalve in 2001) uitgegeven en voorzien van een jaartal (laatste 2 cijfers in de rechter onderhoek) en een zogenaamde “secret dot”; een punt die ergens in het veld werd geplaatst. Het principe van een punt werd gebruikt […]

Lees verder

Steuermarken der Rechtsanwälte, Anwälte und Notare aus den Kolonien von Spanien, hier Kuba in der Zeit von 1796-1958

Holprige Übersetzung aus dem Spanischen. Einführung und notwendige Klarstellungen: Der ursprüngliche Grund für diese Arbeit war die Notwendigkeit eines vollständigeren Katalogs der Fiskalmarken von Rechtsanwälten, Anwälten und Notaren als diejenigen, die zu Beginn des Jahrtausends verfügbar waren. Wir hatten zuvor die lobenswerte Arbeit der Herren William McP. Jones und Pedro M. Rodriguez, die in aufeinanderfolgenden […]

Lees verder

Ein Kalenderstempel Edikt von 1700 als Gründungsurkunde des Astronomischen Institutes!?

Das Kalenderwerk war primär ein ökonomisches und kein wissenschaftliches Unternehmen. Seine Erträge, das wußte Leibnitz ebenso wie die Berliner Freunde, entscheiden über den Start der Neugründung. Wollten sie den Markt in die Hände bekommen, mussten sie auf Massenabsatz, auf die Kalenderansprüche und Gewohnheiten breiter Käuferschichten setzen. Und die mir vorliegende Denkschrift über die im Archiv […]

Lees verder

Das Stempelwesen in Budissin / Bautzen

Das Land Budissin war bis zum 15. Jahrhundert die Bezeichnung der Oberlausitz. Der Name leitete sich von der Hauptstadt Bautzen ab, die noch bis 1868 den offiziellen Namen Budissin trug. Synonym zu Land Budissin wurde die Oberlausitz ab Mitte des 14. Jahrhunderts auch Sechsstädteland oder kurz Sechslande genannt. Dies hing mit der herausragenden Bedeutung des Oberlausitzer […]

Lees verder

Ottoman stamp paper from Aleppo 1905

Since the 11th century, the Middle East and Syria was increasingly populated by Turkish tribes. Previously, Turks served as military soldiers to the Arab caliphs and were stationed in garrisons in Syria. In the 12th century, Iraq and Syria came under the rule of the Turkish Zengiden, which emerged after the collapse of the Seljuk […]

Lees verder

The leaf safety underprint on Persian tax stamps

While collecting Persian fiscal stamps for my Persia/Iran exhibit, I noticed the leaf underprints on some of the Persian tax stamps, and immediately I was able to establish a connection to the Austrian stamps, which from the beginning had exactly these leaf underprints. In 1854, stamps with underprints were introduced in Austria, continued in 1858 […]

Lees verder